Neustift bei Schlaining

Neustift bei Schlaining ist ein Ortsteil der Marktgemeinde Mariasdorf im Bezirk Oberwart im Burgenland, mit 148 Einwohner (Stand 1.1.2020). Der ungarische Ortsname ist Szalónakújtelek. Der Ortsteil liegt auf 481 Meter Seehöhe.

Geschichte: In einer Urkunde von 1388 wurde ein kleines Dorf namens "Hoffh" (Hof) erwähnt, das mit ziemlicher Sicherheit im Gemeindegebiet des Ortes Neustift gelegen war. Dieses Dorf wurde im Türkenzug von 1532 dem Erdboden gleichgemacht. Von der Herrschaft Bernstein wurde an der Stelle des zerstörten Ortes ein neues Dorf namens Neustift gegründet (neu gestiftet), welches aus "drei Häusern und einer Mühle" bestand und in einem Urbar aus dem Jahr 1569 erstmals urkundlich aufscheint. Das frühere Schulhaus der Gemeinden Bergwerk, Neustift und Sulzriegel steht in Neustift und wurde im Jahr 1889 eingeweiht.

Am 1. Jänner 1971 wurden die Gemeinden Bergwerk, Grodnau, Mariasdorf, Neustift bei Schlaining und Tauchen zur neuen Gemeinde Mariasdorf vereinigt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Feuerwehrhaus und Gemeinde, Neustift bei Schlaining 35, an der L105
Gedenkstein 30 Jahre VSV, an der L105
Kriegerdenkmal, beim Feuerwehrhaus, an der L105
Volksschule, ehem. evang. Bethaus (ObjektID: 8219), Neustift bei Schlaining 27

Radwege: Neustift bei Schlaining ist eine Station des Radweges B 53 Edelserpentin. Der B 53 stellt eine Einladung an alle anspruchsvollen Radfahrer dar. Auf einer Länge von 24,5 km führt die Strecke durch das Bernsteiner Hügelland von Bad Tatzmannsdorf ausgehend über Mariasdorf nach Bernstein, Grodnau, Neustift und zurück nach Bad Tatzmannsdorf. Eine genaue Beschreibung mit allen Details findet man auf www.fahr-radwege.com.



Viel Spass auf unserer Webseite!

Besuchen Sie uns auch auf unseren anderen Webseiten.

Kontaktdetails

Telefax: (+43) 3322 44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles
Josef Reichl-Straße 17a/7,
7540 Güssing,
Österreich

Disclaimer

Sollten sich Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann.