Grodnau

Grodnau ist ein Ortsteil der Marktgemeinde Mariasdorf im Burgenland, Bezirk Oberwart.

Grodnau ist ursprünglich eine slawisch-deutsche Ansiedlung am Fuß des Bernsteiner Gebirges. Durch den Ort fließt der Grodnaubach. Grodnau liegt mitten in einer Wald- und Wiesenlandschaft in 413 m Seehöhe. Es gibt Radfahrwege und das Gebiet eignet sich zum Wandern.

Der Ort ist ein Schmalangerdorf und hat laut Statistik Austria 289 Einwohner (1. Jänner 2020).

Von 1659 bis 1854 war die Ortschaft die überwiegende Zeit Teil der Herrschaft Pinkafeld.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Evangelisches Schul- und Bethaus: ObjektID: 8221, Grodnau 50.
Kirche Herz Jesu: Die kleine Kirche wurde 1958-1959 aus Spenden erbaut. Bis zu dieser Zeit hatte Grodnau nur einen hölzernen Glockenturm mit einer Glocke. Gestiftet von Frau Theresia Kettlehood, geborene Hollenthoner, die in Chicago unter ihren Landsleuten eine Spendensammlung durchführte.
Kriegerdenkmal: Das Sodatendenkmal neben der Kirche ist fast total von wilden Wein überwuchert und mit einem Metallzaun umzäunt.

Radwege: Grodnau ist eine Station des Radweges B 53 Edelserpentin. Der B 53 stellt eine Einladung an alle anspruchsvollen Radfahrer dar. Auf einer Länge von 24,5 km führt die Strecke durch das Bernsteiner Hügelland von Bad Tatzmannsdorf ausgehend über Mariasdorf nach Bernstein, Grodnau, Neustift bei Schlaining und zurück nach Bad Tatzmannsdorf



Viel Spass auf unserer Webseite!

Besuchen Sie uns auch auf unseren anderen Webseiten.

Kontaktdetails

Telefax: (+43) 3322 44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles
Josef Reichl-Straße 17a/7,
7540 Güssing,
Österreich

Disclaimer

Sollten sich Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann.